26.06.2005:   Mexiko - Argentinien - 1 : 1 (0 : 0, 0 : 0) n.V., 5 : 6 i.E.

AWD-Arena, Hannover

Tore: 1:0 Salcido (104.), 1:1 Figueroa (110.)

Zuschauer: 40.718

     

       

       

Im zweiten Halbfinale des FIFA Confederations Cup kam es in Hannover zum Aufeinandertreffen der beiden Teams aus Mexiko (Erster der Gruppe B) und Argentinien (Zweiter der Gruppe A). Und es bot alles – schönes Wetter, super Stimmung, Tore, rote Karten, Dramatik bis zum Elfmeterschießen und am Ende einen glücklichen Sieger aus Argentinien. Somit kommt es am kommenden Mittwoch in Frankfurt zum Traumfinale Brasilien – Argentinien. Die Mexikaner hingegen treffen am Mittwoch in Leipzig im Spiel um Platz 3 auf die deutsche Nationalmannschaft. 

Die AWD-Arena, für Confederations Cup und WM 2006 mit dem klangvollen Namen „FIFA WM-Stadion Hannover“ ausgestattet, entstand durch den 63 Millionen Euro teuren Umbau des alten Niedersachsenstadions in ein reines Fussballstadion. Hierbei wurde die Struktur des alten Stadions in weiten Teilen mit neuer Bausubstanz erhalten, die Laufbahn entfiel und das Stadion erhielt eine Dachkonstruktion mit lichtdurchlässiger EFTE-Folie. Bei Bundesligaspielen bietet die AWD-Arena jetzt 49.000 Zuschauern Platz, davon 7.000 Stehplätze. Während des Confederations Cup hat das "FIFA WM-Stadion Hannover" ein Fassungsvermögen von 43.677 Besuchern. Die Entwicklungsstufen dieser Arena:

     

Zurück