05.05.2005:   SC Westfalia Herne - SSV Hagen - 2 : 1 (0 : 0)

Stadion am Schloss, Herne

Tore: 1:0 Erzen (66.), 2:0 El-Nounou (73.), 2:1 Tchapda (76.)

Zuschauer: 5.000

     

Zum vorentscheidenden Gipfeltreffen der Fußball-Verbandsliga 2 zwischen der Westfalia aus Herne und dem SSV Hagen kam es an diesem Vatertag im Stadion am Schloss. Hier gab es nach absolviertem „WARM-UP“- Programm mit Bierbude, Grill, Torwand-Schießen und Live-Musik vor dem Stadion ein außerordentlich interessantes und abwechslungsreiches Verbandsligaspiel.

War der SSV Hagen im Verlauf der ersten Halbzeit noch eindeutig die aktivere und bessere Mannschaft, so änderte sich dies in der zweiten Hälfte, als die Westfalia zwei grobe Schnitzer in der Hagener Hintermannschaft eiskalt ausnutzte und damit auf die Siegerstrasse einbog. Auch der Anschlusstreffer der Hagener kurz vor Schluss brachte den Sieg nicht mehr in Gefahr. Die Westfalia rückte damit dem Aufstieg in die Oberliga mit nun vier Punkten Vorsprung ein enormes Stückchen näher, während der SSV nun auf einen Ausrutscher der Herner in den noch verbleibenden Spielen hoffen muss.

       

Das Stadion am Schloss Strünkede wurde 1934 eingeweiht und 1975 als Ausweichquartier für den VfL Bochum - während des Neubaus des Ruhrstadions - renoviert. Heute hat es ein Fassungsvermögen von 32.000 Zuschauern, wobei auf der Haupttribüne rund 2000 Zuschauer Platz finden.

Zurück