11.08.2006:   1. FC Kaiserslautern - Rot-Weiss Essen - 1 : 0 (1 : 0)

Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern

Tore: 1:0 Hajnal (44.)

Zuschauer: 40.051

     

       

Zum Auftakt der 2. Bundesliga 2006/07 ging es an diesem Freitag Nachmittag zum vierten Mal in diesem Jahr zum Betzenberg nach Kaiserslautern. Dort kam es zum interessanten Aufeinandertreffen der abgestiegenen roten Teufel und dem Aufsteiger Rot-Weiss Essen. 

Hierbei siegte der FCK am Ende mehr als glücklich gegen einen frech mitspielenden Aufsteiger, dem nur die Sicherheit im Abschluss zu einem überraschenden Punktgewinn bei der Zweitligarückkehr fehlte. Den entscheidenden Treffer erzielte Lauterns Mittelfeldspieler Tamas Hajnal kurz vor der Pause per Kopf (44.).

Das Fritz-Walter-Stadion ist die höchst gelegene Spielstätte der ersten und zweiten Bundesliga (286,50 Meter über dem Meeresspiegel) und gehörte zu den zwölf Austragungsorten der WM 2006. Erbaut wurde die Spielstätte des 1. FC Kaiserslautern im Jahre 1920 als Betzenbergstadion auf dem gleichnamigen Berg. Zur WM wurde die reine Fussball-Arena seit 2002 umfangreich umgebaut und das Fassungsvermögen auf 48.500 Zuschauer erhöht.

Zurück