30.10.2007:   FC Schalke 04 - Hannover 96 - 2 : 0 n.V. (0 : 0, 0 : 0)

Veltins-Arena, Gelsenkirchen

Tore: 1:0 Rafinha (97.), 2:0 Kuranyi (119.)

Zuschauer: 60.224

     

Trotz einer grottenschlechten Leistung hat der FC Schalke 04 seine tadellose Pokalbilanz in der Arena weiter aufpoliert. Mit einem glücklichen 2:0 nach Verlängerung gegen Hannover 96 zogen die "Königsblauen" nach zuletzt vier Pflichtspielen ohne Sieg ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. 60.224 Zuschauer sahen ein ganz schwaches Pokalspiel, in dem beiden Mannschaften nicht nur die Ideen, sondern phasenweise selbst die fußballerischen Grundlagen fehlten. Ballstafetten über mehr als drei Stationen waren die Ausnahme, meist verstolperten die Akteure das Spielgerät schon im Mittelfeld. Zudem tappten die Knappen immer wieder in die Abseitsfalle der 96er.

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete Veltins-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Aktuell besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.482 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 53.951 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

Zurück