06.10.2007:   FC Schalke 04 - Karlsruher SC - 0 : 2 (0 : 0)

Veltins-Arena, Gelsenkirchen

Tore: 0:1 Timm (68.), 0:2 Timm (83.)

Zuschauer: 61.482 (ausverkauft)

       

9. Spieltag, Schalke noch ungeschlagen, ausverkaufte Arena, erwartungsfrohe Fans und die Knappen präsentierten mal wieder ihr wahres Gesicht und verloren gegen einen starken Aufsteiger aus Karlsruhe verdient mit 0:2. Christian Timm erzielte in der 68. Minute nach einem sehenswerten Pass des Ex-Schalkers Tamas Hajnal die Führung der Badener. S04-Torwart Manuel Neuer - wieder einmal mit mehr als schlechter Figur beim Herauslaufen - musste zum ersten Mal nach 446 Minuten wieder hinter sich greifen. Für die endgültige Entscheidung sorgte erneut Timm in der 83. Minute. Mit dem Sieg auf Schalke kletterte der Aufsteiger auf den zweiten Platz und sorgt in Baden für so große Begeisterung wie zu seligen Uefa-Cup-Zeiten Mitte der 90er-Jahre. Und wenn mich jemand nach meiner Meinung fragt - ich hätte den Sportskameraden Asamoah bereits nach 15 Minuten und den Kollegen Bajramovic spätestens in der Halbzeitpause ausgewechselt. Aber mich fragt ja keiner...

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete Veltins-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Aktuell besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.482 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 53.951 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

Zurück