21.05.2008:   SV Davaria Davensberg - SpVg Emsdetten 05 - 3 : 5 (1 : 2)

Waldstadion, Ascheberg-Davensberg

Tore: 1:0 Herdin (40.), 1:1 Wisse (45., Eigentor) , 1:2 Celic (45.), 1:3 Schunke (52.),

1:4 Fromme (64.), 1:5 Leifken (71.), 2:5 Herdin (73.), 3:5 Wissen (89.)

Zuschauer: 150

     

In einem munteren Verbandsliga-Nachholspiel sahen rund 150 Zuschauer zu Beginn einen dominierenden Gastgeber, der auch verdient mit 1:0 in Führung ging. Doch ein Doppelschlag der Gäste kurz vor dem Pausenpfiff drehte das Spiel zur Freude der rund 20 mitgereisten Dauer-Supporter aus Emsdetten. Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag und Emsdetten erhöhte innerhalb von knapp 20 Minuten auf 5:1, wobei die Davaria Abwehr bei allen drei Treffern freundliche Mithilfe leistete. Erst danach gelang es der Davaria, das Ergebnis durch zwei Tore noch ein wenig freundlicher zu gestalten. Durch den Sieg klettert Emsdetten 05 um zwei Plätze in der Tabelle und überholt damit das Team aus Davensberg. Da beide Mannschaften mit Auf- oder Abstieg aber nichts mehr zu tun haben, interessiert dies allerdings nur die Statistiker.

Würde das Waldstadion des SV Davaria Davensberg nicht seit 1999 über eine schmucke kleine Tribüne mit 209 Sitzplätzen verfügen, so würde man den Platz wohl eher in der Kategorie westfälisch-ländlicher Bolzplatz mit Vereinsheim einordnen. So aber lohnte sich die Anreise nicht nur für die gebotenen 8 Tore und die absolut erstklassige Brat- und Currywurst. Die Kapazität des Waldstadions ist mit 1.500 Zuschauern angegeben, ein Flutlicht besitzt der Hauptplatz nicht. Interessant sind die ehemaligen Telefonzellen, die heute ihr Dasein als blaue Kassenhäuschen fristen.

Zurück