01.03.2008:   Roda JC Kerkrade - AZ Alkmaar - 1 : 1 (1 : 0)

Parkstad Limburg Stadion, Kerkrade (NL)

Tore: 1:0 Willem Janssen (4.), 1:1 Simon Cziommer (80.)

Zuschauer: 14.800

     

So wie die Kerkrader Fans die beiden Mannschaften beim Einlaufen begrüßten, so begann auch das Spiel des Roda JC gegen den AZ Alkmaar in der holländischen Eredivisie - mit einem Feuerwerk. Roda übernahm von Beginn an die Initiative und bereits der zweite Angriff brachte die verdiente Führung für die Hausherren durch Janssen. Und auch nach dem Treffer ging es weiter nur in eine Richtung - das Tor der Gäste. Einzige erwähnenswerte Szene auf Seiten des AZ war die Einwechslung des Ex-Schalkers Simon Cziommer in der 23. Minute. Allerdings konnte dieser dem Spiel des AZ Alkmaar bis zur Pause auch keine nennenswerten Impulse geben. In der zweiten Halbzeit dann ein verändertes Bild - Roda JC verlor mehr und mehr den Faden und der AZ Alkmaar kam besser ins Spiel. Zwangsläufig fiel dann auch in der 80. Minute der verdiente Ausgleich. Und wer anders als der bis dahin blasse Cziommer erzielte mit einem wunderschönen Freistoss den Treffer zum verdienten Endstand.     

       

Das Parkstad Limburg Stadion ist seit dem Jahre 2000 die Heimat der Sport Vereniging Roda Juliana Combinatie Kerkrade und bietet aktuell eine Kapazität von 19.979 Plätzen. Von den vielen anderen Standardbauten in den Niederlanden hebt sich dieser All-Seater besonders durch seine Flutlichtmasten in Dreiecksform und die schöne, aus Bögen bestehende Dachkonstruktion ab. Natürlich bietet dieser Neubau auch die heute üblichen VIP-Bereiche auf der Haupttribüne und die Sicht ist von nahezu allen Plätzen optimal. Errichtet wurde das Stadion in einem Industriegebiet nahe der deutschen Grenze und so ist es nicht verwunderlich, dass man aus dem Stadion heraus auch deutsche Mobilnetze nutzen kann. Parken kann man auch kurz vor Anpfiff noch auf dem offiziellen Parkplatz in direkter Nähe zum Stadion, allerdings kostet dieser Spaß dann 7 Euro.

Zurück