14.09.2008:   Rot-Weiss Lüdenscheid - FSV Werdohl - 1 : 2 (0 : 1)

Stadion Nattenberg, Lüdenscheid

Tore: 0:1 Topcu (38.), 0:2 Krämer (56.), 1:2 Kerefidis (78., Foulelfmeter)

Zuschauer: 180

       

In einem recht schwachen sauerländischen Landesliga-Derby zwischen dem Traditionsverein aus Lüdenscheid und dem FSV Werdohl sahen die wenigen Zuschauer einen Gastgeber, der gegen sehr defensiv starke Gäste nie das richtige Mittel fand und zu Recht 0:2 zurücklag, bevor ein wirkliches Aufbäumen zu erkennen war. Der späte Anschlusstreffer durch Kerefidis machte den zwei kleinen Gruppen von RWL-Supportern in der mehr oder weniger gesperrten Nordkurve kurzzeitig Hoffnung, ein Happy End mit zumindest einem Punkt für das Heimteam blieb allerdings aus.

       

Das Stadion Nattenberg ist seit 1972 die Heimat des ehemaligen Zweitligisten Rot-Weiß Lüdenscheid. Die kombinierte Fussball- und Leichtathletikanlage mit ihrer überdachten Sitztribüne bot ehemals rund 20.000 Zuschauern Platz, wobei die Kapazität jedoch aufgrund der enormen Bergschäden erheblich eingeschränkt sein dürfte. Das Stadion verfügt über eine manuelle Anzeigentafel und besitzt als markantestes Merkmal sicherlich die Flutlichtanlage mit ihren vier Giraffen. Früher häufig für Test- oder Ligapokalspiele genutzt, dürfte die Anlage dafür bis zu einer Renovierung nicht mehr in Frage kommen.

Zurück