11.03.2008:   SC Union Nettetal - KFC Uerdingen 05 - 3 : 1 (1 : 1)

Christian-Rötzel-Kampfbahn, Nettetal

Tore: 1:0 Kevin Sonneveld (8.), 1:1 Amoine (36.) 56. Dennis Pickolin (56.),

3:1 Matthias Yakar (90.)

 

Zuschauer: 300

       

Der schleichende Niedergang des KFC Uerdingen geht weiter. Obwohl mit Hilfe von Gönnern, Sponsoren und den treuesten Fans die Anfang des Jahres drohende Insolvenz abgewendet wurde, sieht es nun auch sportlich mehr als schlecht aus. In der Oberliga Nordrhein inzwischen auf einem Abstiegsrang  - und damit auf dem direkten Weg von der aktuellen vierten in die zukünftige sechste Liga  - ereilte den KFC nun auch noch das Pokalaus beim unterklassigen SC Union Nettetal. Es dauerte gerade einmal acht Minuten, ehe Kevin Sonneveld die Gastgeber in Führung schoss. Doch trotz Überlegenheit der Hausherren glich der KFC in der 36. Minute durch Federico Aminone zum 1:1 aus. Nach der Pause das gleiche Bild: Nettetal überlegen und mit zahlreichen Chancen. In der 56. Minute jedoch rückte Neuzugang Dennis Pickolin die Verhältnisse gerade und markierte das verdiente 2:1 für Nettetal. Nachdem Uerdingens Markus Ehrhard in der 89. Minute wegen Beleidigung des Schiedsrichter-Assistenten die Rote Karte sah und Matthias Yakar unmittelbar vor dem Abpfiff den 3:1-Endstand erzielte, war die Partie endgültig entschieden.

       

Die vereinseigene Christian-Rötzel-Kampfbahn des SC Union Nettetal - direkt an der A61 gelegen - hat ein Fassungsvermögen von rund 3.500 Zuschauern. Die Haupttribüne bietet hierbei rund 180 überdachte und rund 300 nicht überdachte Sitzplätze. Die Gegengerade mit ihren 6 Stufen ist komplett überdacht und bietet insgesamt 1.500 Stehplätze. Weitere 5 Stufen mit Stehplätzen befinden sich hinter dem Tor (Autobahnseite). Diese wurden im Jahr 2005 im Rahmen der letzten großen Umbauarbeiten errichtet. Das Stadion verfügt über eine kleine elektronische Anzeigetafel und wird von sechs den DFB Oberliga-Normen entsprechenden Flutlichtmasten mit jeweils drei Strahlern ausgeleuchtet. Gespielt wird hier auf einem Kunstrasen. 

Über den Kreispokal qualifizieren sich die Mannschaften unterhalb der Regionalliga für den Niederrheinpokal (Diebels-Pokal). Der KFC Uerdingen (Oberliga Nordrhein) und Union Nettetal (Landesliga Niederrhein III) gehören dabei zum Kreis 6 im Fußballverband Niederrhein. Der Kreis 6 stellt dabei für die 1. Diebels-Pokal-Runde im Jahre 2008/2009 drei Vertreter. Diese werden in insgesamt fünf Runden nach dem K.O.-System ausgespielt. So kommt es in der 5. Runde quasi zu drei Endspielen (wie beim UI-Cup), deren Sieger sich für den Diebels-Pokal 2008/09 qualifizieren. Alle Spiele gehen bis zur Entscheidung einschließlich Verlängerung und Elfmeterschießen.

Zurück