31.08.2008:   SF Oestrich-Iserlohn - SG Wattenscheid 09 - 1 : 3 (0 : 0)

Hemberg-Stadion, Iserlohn

Tore: 1:0 Gehrmann (56.), 1:1 Toku (77.), 1:2 Toku (85.), 1:3 Ropkas (87.)

Zuschauer: 600

         

Auch am dritten Spieltag der neuen NRW-Liga blieb die SG Wattenscheid 09 ungeschlagen und gewann bei den Sportfreunden Oestrich-Iserlohn durchaus verdient mit 3:1. Trotz eines optischen Übergewichts, aber ohne zwingende Torchance in der ersten Hälfte und der etwas überraschenden Führung der Hausherren nach 56 Minuten, gab sich die SGW niemals auf und drehte das Match durch Toku und Ropkas in den letzten 15 Minuten. Das abschließende Humba - sehenswert und durchaus regionalligaverdächtig ;-)

       

Das Hemberg-Stadion, eigentlich die Heimat des heute bis in die Bezirksliga abgestiegenen TuS Iserlohn 1846, wird seit dem Beginn der NRW-Liga-Saison 2008/09 auch durch den Stadtrivalen Sportfreunde Oestrich-Iserlohn genutzt, da die Heimat der Sportfreunde - das Schleddestadion - nicht den Anforderungen der NRW-Liga genügt. Aktuell fasst dieses reine Fussballstadion rund 8.800 Besucher, wobei allein die überdachte Haupttribüne rund 2.000 Zuschauern Platz bietet. Die Gegengerade mit ihren recht welligen Stehtraversen ist seit der Saison 2008/09 zum Gästebereich umfunktioniert und soll bis zum Jahresende durch einen festen Sicherheitszaun vom Rest des Stadions getrennt werden. Seit dem Jahre 2007 verfügt der TuS Iserlohn über ein neues Vereinsgebäude und auch eine Flutlichtanlage findet sich hier. Insgesamt ein schönes Stadion, in welchem man sehr nah am Geschehen ist und das auch durchaus für mehr als nur Fünftliga-Fussball geeignet wäre.

Zurück