05.03.2008:   SSG Bergisch Gladbach 09 - SSVg. Velbert 02 - 1 : 1 (0 : 0)

BELKAW-Arena (Stadion an der Paffrather Straße), Bergisch Gladbach

Tore: 1:0 Osei (85.), 1:1 Dreiner (90., Eigentor)

 

Zuschauer: 281

   

In einem Nachholspiel des 17. Spieltages in der Oberliga Nordrhein trafen an diesem Abend zwei Mannschaften mit ganz unterschiedlichen Perspektiven aufeinander: Die SSVg. Velbert - trotz zuletzt mäßiger Leistung – rechnet sich noch Chancen auf einen Platz unter den ersten Vier und damit auf die Qualifikation zur neuen 4. Liga -  der zukünftigen Regionalliga West – aus. Das Team aus Bergisch Gladbach mit bereits 8 Punkten Rückstand auf einen Qualifikationsplatz zur neuen 5. Liga - der zukünftigen NRW Liga - ist dagegen wohl nur noch auf der Abschiedstour Richtung Liga 6. Und trotzdem waren es die Hausherren, die das Spiel speziell in der ersten Halbzeit dominierten, ohne dies allerdings in Tore umzumünzen. Die zweite Halbzeit war nicht viel spektakulärer als die erste und bot eigentlich nur drei Highlights: Einen  verschossenen Elfmeter des Velberters Tumanan, den Führungstreffer für die Gladbacher in der 85. Minute und den Ausgleich für Velbert in der Nachspielzeit – bezeichnenderweise durch ein Eigentor. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden in einem schwachen Oberligaspiel.

       

Die Heimat der SSG Bergisch Gladbach 09 ist die im Jahre 1986 unter dem Namen „Stadion an der Paffrather Straße“ erbaute und heute nach einem regionalen Energieversorger benannte „BELKAW-Arena“. Das Fassungsvermögen des Stadions beträgt ca. 10.500 Zuschauer. 1.800 überdachte Sitzplätze bietet dabei allein die schicke Haupttribüne mit ihrem markanten Zickzack-Dach. Der Rest der Zuschauer verteilt sich auf die nicht überdachten Stehränge, die den Platz und seine Leichtathletiklaufbahn umschließen. Neben einer Flutlichtanlage verfügt man hier auch über eine kleine digitale Anzeigetafel.

Zurück