02.05.2009:   FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen - 1 : 2 (0 : 2)

Veltins-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 0:1 Helmes (9.), 0:2 Renato Augusto (27.), 1:2 Kuranyi (87.)

Zuschauer: 61.162

Food: Wurst mit Kümmel - nicht mein Fall. Ich empfehle das Schnitzel oder eine Pizza...

   

Nach 4 Spielen und 12 Punkten unter dem Trio Büskens, Mulder & Reck sah es doch kurzzeitig tatsächlich so aus, als ob der geilste Club der Welt - sozusagen kurz vor Zwölf - noch einmal die Kurve kriegen und sich vielleicht doch noch für den UEFA-Cup qualifizieren könnte. Aber der heutige Rückfall in die Zeit unter Trainer Fred Rutten - in der die Mannschaft selten zu überzeugen wußte - zeigt, dass die Verpflichtung von Felix Magath für die kommende Saison sicherlich der richtige Schritt war. In einem mittelmäßigen Spiel war die Werkself die weitaus clevere Mannschaft, nutzte im Gegensatz zu den schwachen Knappen die wenigen Chancen konsequent und gewann daher mehr als verdient in der Arena.

       

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete Veltins-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

Erstmals seit der Arena-Eröffnung im August 2001 gibt es übrigens seit kurzem bei Heimspielen des FC Schalke 04 in der Nordkurve ein Fangnetz. Dieses Netz, welches bereits bei der Weltmeisterschaft 2006 in der VELTINS-Arena im Einsatz war, ist die Reaktion des Vereins auf ein Verfahren, welches der Deutsche Fußball-Bund aufgrund der Vorkommnisse beim Spiel gegen den 1. FC Köln einleitete. In diesem Spiel waren zum wiederholten Male Gegenstände aus der Nordkurve auf das Spielfeld geflogen...

Zurück