17.06.2009:   FC Schalke 04 Traditionself - Stadtauswahl Bottrop - 12 : 5 (8 : 2)

Platzanlage Arenberg-Fortsetzung, Im Blankenfeld 7a, 46238 Bottrop

Tore: Einfach zu viele zum notieren und im Netz findet man auch nichts...

Zuschauer: ca. 1.000

Food: Bratwurst in gewohnt guter Qualität. Probleme gab es heute nur mit dem Bier -
oder besser mit dem Schaum...

       

Ein wahres Torfestival sahen mehr als 1.000 Zuschauer bei der Einweihung des Kunstrasenplatzes auf der nagelneuen Platzanlage Arenberg-Fortsetzung in Bottrop. Dabei zeigten die Knappen um Mike Büskens, Matthias Herget, Klaus Fichtel, Christof Osigus und Günther Schlipper nicht den schnellsten, aber dafür immer noch durchaus ansehnlichen Kombinationsfußball und gewannen auch in dieser Höhe verdient gegen eine Bottroper Stadtauswahl, die im ehemaligen Schalker Trainer „Didi“ Ferner ihren auffälligsten - und auch ältesten - Spieler hatte.

       

Die Platzanlage Arenberg-Fortsetzung ist die neue Heimat des SV Rhenania Bottrop. Im Schatten des bekannten Tetraeders entstand sie in den letzten Monaten auf dem ehemaligen Hölter-Gelände, nur einen Steinwurf entfernt von der alten Heimat des Clubs an der Horster Straße. Sie bietet einen Hauptplatz mit Kunstrasen und Ausbau auf drei Seiten – auf der Hauptseite drei Stufen mit einigen Sitzschalen, auf der Gegengeraden eine Stufe und hinter einem Tor eine kleine Fankurve nebst Bierstand. Der Nebenplatz besitzt einen Aschebelag und ebenso wie der Hauptplatz eine Flutlichtanlage. Dazu ist der Club stolzer Besitzer eines tollen Vereinsheims inklusive angeschlossenem Jugendheim. Ein wahrer Quantensprung für den Verein und seine 700 Mitglieder…

Zurück