28.07.2009:   FC Bayern München II - SpVgg Unterhaching - 1 : 1 (0 : 1)

Städt. Stadion an der Grünwalder Straße, Grünwalder Straße 4, 81547 München

Tore: 0:1 Balkan (5.), 1:1 Sene (90.)

Zuschauer: 2.300

Food: Wurstbrot - einfach, aber lecker

     

Heute ging endlich ein langgehegter Wunsch in Erfüllung - ein Besuch im alten "Sechz'ger Stadion", dem Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße in München. Und wenn auch nur die zweite Mannschaft des ungeliebten FC Bayern heute in der dritten Liga gegen den Nachbarn aus Unterhaching antrat, so bekommt dieses Stadion natürlich einen Platz ziemlich weit oben in meiner Sammlung....

Das Spiel ist daher auch eher nebensächlich und schnell erzählt: Das U23-Team des FC Bayern hat - nach der Niederlage im ersten Spiel beim FC Ingolstadt - durch ein Last-Minute-Tor im kleinen Derby gegen die Spielvereinigung Unterhaching einen Punkt gerettet und einen kompletten Fehlstart in die neue Saison gerade noch verhindert. Vor 2.300 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße hatte Orkan Balkan die Gäste bereits in der fünften Minute in Führung gebracht, FCB-Neuzugang und Joker Saer Sene traf in der 90. Minute zum verdienten 1:1-Ausgleich. In einem über weite Strecken mittelmäßigen Spiel hatten die Bayern ab der 20. Minute wesentlich mehr vom Spiel, waren aber bis zum Ausgleich eigentlich nur mit Standardsituationen gefährlich.

       

Nicht etwa das Olympiastadion ist Münchens geschichtsträchtigste Fußball-Stätte. Dieser Ruhm gebührt vielmehr dem Stadion an der Grünwalder Straße, im Volksmund "Sechz’ger" genannt. Seit 1911 gibt es diese Arena, die Vereine TSV 1860 sowie FC Bayern spielten hier, und sie boten sportliche Highlights en masse: Derbys, Deutsche Meisterschaften, Europapokalfeste. Generationen von Zuschauern fühlten sich an der Grünwalder Straße zu Hause und verbinden große Erinnerungen mit dem Stadion. Details folgen...

Zurück