08.11.2009:   SC Blau-Weiß Oberhausen-Lirich - RuWa Dellwig - 4 : 1 (1 : 1)

Sportplatz Tulpenstraße, Tulpenstr. 22, 46049 Oberhausen

Tore: 0:1 Kreiger (18.), 1:1 Uzun (35), 2:1 Kelle (70.), 3:1 Krebs (78.), 4:1 Martinic (85.)

Zuschauer: 150

Food: Durchaus genießbare Currywurst mit etwas dünner Soße …

   

Wie schon häufiger in den letzten Wochen war das Ziel an diesem Sonntagnachmittag wieder eine Partie der Gruppe 6 in der Bezirksliga Niederrhein. Diesmal ging es zum Sportplatz an der Tulpenstraße in Oberhausen und zu der Partie des aktuellen Spitzenreiters Blau-Weiß Lirich gegen den Tabellenachten RuWa Dellwig. Knapp 150 Zuschauer sahen hier eine recht ansprechende Partie, in der die Gastgeber früh in Rückstand gerieten, aber noch vor der Pause zum gerechten 1:1-Pausenstand ausgleichen konnten. Nach der Pause erhöhten die Liricher den Druck, RuWa ließ sich mehr und mehr in die eigene Hälfte drängen und folgerichtig fielen in der Schlussphase dann auch die Tore zum letztlich etwas zu hohen 4:1-Sieg für die Oberhausener.

       

Mit dem Sportplatz an der Tulpenstraße besitzt der SC Blau-Weiß Oberhausen-Lirich eine für Bezirksligaverhältnisse recht ansprechende Anlage. Zum einen spielt man hier auf einem recht modernen Kunstrasen, zum anderen bietet eine Längsseite immerhin 10 Stehtraversen, von denen einige sogar mit roten Sitzschalen versehen sind (ähnliche Sitzschalen finden sich auch auf anderen Plätzen in Oberhausen und angeblich stammen sie aus dem alten Müngersdorfer Stadion in Köln). Darüber hinaus verfügen zwei Seiten über Graswälle und im Eingangsbereich befindet sich das obligatorische Vereinsheim mit den Umkleidekabinen. Der Platz - bis zur Fusion der beiden Vereine S.C. Viktoria und TuS Concordia Lirich im Jahre 1965 Heimat der Concordia - liegt übrigens in unmittelbarer Nachbarschaft zur Schleuse Oberhausen, an der der Rhein-Herne-Kanal hier eine Höhendifferenz von 4,10 Meter überbrückt.

Zurück