26.02.2010: FC Schalke 04 – BV Borussia 09 Dortmund - 2 : 1 (0 : 0)

VELTINS-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 0:1 Sahin (47., Foulelfmeter), 1:1 Höwedes (66.), 2:1 Rakitic (83.)

Zuschauer: 61.673 (ausverkauft)

Food: Wurst mit Kümmel - nicht mein Fall. In der Arena empfehle ich Schnitzel und Pizza oder vorher die Currywurst im SFCV-Clubheim. Beim heutigen Derby gab es aber hauptsächlich flüssige Nahrung...

     

Schalke 04 gegen den Bäh Vau Bäh - die Mutter aller Derbies - und auch diesmal sollte das Aufeinandertreffen mit dem Club aus Lüdenscheid-Nord den Fans in der ausverkauften Arena so ziemlich alles bieten: Zwar blieb es diesmal rund um die Arena ruhig und auch die erste Hälfte gehörte eher in die Kategorie "Not gegen Elend", dafür hatte es aber die zweite Halbzeit umso mehr in sich. Die Mannschaften waren noch gar nicht richtig auf dem Feld, wir wie immer noch an der Bierbude, da trat Ivan Rakitic dem Dortmunder Valdez im Strafraum so unglücklich auf den Fuß, dass der Referee sofort auf Strafstoss entschied. Diesen verwandelte Sahin sicher zur glücklichen Gäste-Führung. Allerdings war dieser Treffer das Beste, was den Königsblauen passieren konnte, denn erst danach begann die Mannschaft richtig zu fighten und bekam nach und nach Oberwasser. Belohnt wurde der Einsatz dann in der 66. Minute als Höwedes einen Freistoß von rechts per Kopf zum Ausgleich in die Maschen beförderte. Und es kam noch besser - nach einem Patzer von Bender vor dem Strafraum der Gäste legte Edu per Hacke auf Rakitic und dieser erzielte mit einem sehenswerten Schlenzer genau in den Winkel das 2:1. Der Bäh Vau Bäh warf dann zwar in den letzten Minuten noch einmal alles nach vorne, die Knappen ließen aber nichts mehr anbrennen und entschieden auch den zweiten Vergleich zwischen Gut und Böse in dieser Saison für sich...            

       

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete VELTINS-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das heraus fahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach, sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights, wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen, wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt. Seit der letzten Saison gibt es übrigens bei Heimspielen des FC Schalke 04 in der Nordkurve ein Fangnetz. Dieses Netz, welches bereits bei der Weltmeisterschaft 2006 in der Arena im Einsatz war, ist die Reaktion des Vereins auf ein Verfahren, welches der Deutsche Fußball-Bund aufgrund der Vorkommnisse beim Spiel gegen den 1. FC Köln einleitete. In diesem Spiel waren zum wiederholten Male Gegenstände aus der Nordkurve auf das Spielfeld geflogen...

 Zurück