02.03.2011: FC Bayern München - FC Schalke 04 - 0 : 1 (0 : 1)

Allianz Arena, Werner-Heisenberg-Allee 25, 80939 München-Fröttmaning

Tore: 0:1 Raul (15.)

Zuschauer: 69.000

Food: Aufgrund des vorherigen Besuches im absolut empfehlenswerten italienischen Restaurant “Pepe Nero“ im Münchner Stadtteil Schwabing fiel der Test der Speisen in der Arroganz Arena diesmal aus bzw. beschränkte sich auf die Verköstigung von Flüssigem...

     

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Passend zur Karnevalszeit könnte man diesen Ausruf auch durchaus als alte Kamelle bezeichnen, aber nach einem Sieg des FC Schalke 04 beim FC Bayern München, einer geglückten Revanche für die Niederlage im letztjährigen Halbfinale und dem damit verbundenen Einzug der Knappen ins Endspiel doch immer wieder gerne gesungen. Aber wie immer von vorne:

Bereits gegen Mittag ging es mit dem ICE von Frankfurt nach München. Dort schnell eingecheckt, mit einigen Arbeitskollegen getroffen und zum Vorglühen die oben bereits genannte Lokalität in Schwabing aufgesucht. Danach ging es mit dem PKW Richtung Arena, geparkt in der Nähe der Moschee und dann zu Fuß die letzten Meter zum Stadion. Drei der vier Teilnehmer konnten dann auch zügig die Arena betreten, der Vierte trat erst mal den Rückweg zum Auto an, um sein Ticket zu holen! Mann, Mann, Mann... Aber auch er war pünktlich zum Anpfiff auf seinem Platz und wurde nicht vom eisigen Wind vor dem Stadion weggepustet. Das taten aber dann die Schalker mit dem FC Bayern. Denn Dank einer exzellenten taktischen Leistung, gepaart mit einem wieder überragenden Manuel Neuer, einem schwachen FC Bayern und dem Quentchen Glück, welches dem FC Schalke 04 diese Saison zuvor so häufig fehlte, ging dieser Sieg letztlich sogar durchaus in Ordnung. Vor ausverkauftem Haus war es wieder einmal Senior Raúl González Blanco, der mit seinem Treffer aus der 15. Minute frühzeitig die Entscheidung herbeiführte und den Bayern nur 4 Tage nach dem 1:3 gegen Lüdenscheid-Nord die nächste Heimpleite und gleichzeitig das Ende einer weiteren Titelhoffnung bescherte. Im Finale am 21. Mai gegen den Zweitligisten MSV Duisburg – der bereits vierten Finalteilnahme in diesem Jahrtausend (nach 2001, 2002 und 2005) – kann der FC Schalke 04 somit eine mehr als durchwachsene Saison sogar noch mit einem Titel retten.

       

Die Allianz Arena ist seit Mai 2005 die Heimat der beiden Münchner Clubs FC Bayern München und TSV 1860 München. Die im Norden von München gelegene Arena fasst aktuell - nach Abzug aller Medien- und Arbeitskarten - bei Liga- und DFB-Pokal-Spielen 69.000 Zuschauer. Die Kapazität bei Champions-League-, UEFA-Cup- und internationalen Spielen beträgt 66.000 Sitzplätze. 1.374 Sitzplätze befinden sich hierbei allein in den 106 Logen, die sich über das gesamte Rund verteilen. Des Weiteren bietet es zwei Kindertagesstätten, die Markenwelt mit diversen Shops, die LEGO-Welt, Megastores beider Münchner Teams und das größte Parkhaus Europas mit rund 9.800 Plätzen. Einzigartig ist auch die beleuchtete Außenhülle, die es ermöglicht, die Arena wahlweise in Rot, Blau oder Weiss zu beleuchten (inzwischen allerdings nur noch eingeschränkt, da sich nach Polizeiangaben die Unfälle auf der nahegelegenen Autobahn häuften…). Ursprünglich gemeinsam erbaut, ist der FC Bayern inzwischen aufgrund finanzieller Probleme der Sechziger alleiniger Eigner der Stadiongesellschaft und somit der Allianz Arena.

 Zurück