07.05.2011: FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05 - 1 : 3 (1 : 3)

VELTINS-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 1:0 Huntelaar (47.), 1:1 Schürrle (52.), 1:2 Holtby (82.), 1:3 Noveski (85.)

Zuschauer: 60.309 (nicht ausverkauft - kein Wunder bei 22 Euro für einen Steher)

Food: Currywurst nach dem Spiel an der Diskobude vor der Arena - ging so...

       

Mit der fünften Pflichtspiel-Niederlage in Serie verabschiedet sich der FC Schalke 04 im letzten Heimspiel der Saison 2010/11 von seinen Fans und wird hoffentlich nicht auch in dieser Form zum anstehenden Pokalfinale gegen den MSV Duisburg reisen. Umso besser hingegen der Saisonabschluss, den man sich auch nicht durch die schlechte Leistung der Mannschaft kaputtmachen lässt. Dieser begann schon vor dem Match in der Fan-Kneipe an der Kurt-Schumacher Straße und setzte sich später mit Magic Lauster und DJ Ludi im Clubheim fort. Letzterem gelang es sogar, noch mal richtig Stimmung in den Laden zu bringen...

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete VELTINS-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört auch knapp 10 Jahre nach Ihrer Eröffnung immer noch zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights, wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel, die überhöhten Ticketpreise seit Beginn der Saison 2010/11 oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

Aktuell wird Traditionalisten in einigen Bereichen des Stadions sogar wieder das Nordkurven-Flair des alten Parkstadions geboten – dies sogar ohne Zuschlag, dafür aber auch nicht wirklich geplant. Denn - in Folge der starken Schneefälle im Dezember 2010 – rissen insgesamt 7 Bahnen des Arena-Daches und erst seit der letzten Woche läuft die Auswechslung. Betroffen davon waren übrigens auch Bereiche der Lachsschnittchen-Fraktion auf der Haupttribüne, die man bei widrigen Wetterverhältnissen sicherlich mit schicken Regencapes der üblichen Sponsoren beglücken wird ;-)

 Zurück