09.07.2011: FC Schalke 04 – ERGO-Nationalelf - 8 : 0 (4 : 0)

VELTINS-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 1:0 Huntelaar (10.), 2:0 Raul (22.), 3:0 Draxler (23.), 4:0 Sarpei (53.), 5:0 Gavranovic (62.),
6:0 Baumjohann (68.), 7:0 Gavranovic (78.), 8:0 Gavranovic (83.)

Zuschauer: 40.000

Food: Pizza in der Südkurve – nicht wirklich umwerfend...

     

Mit einem so genannten Doppelpack gelang es dem FC Schalke 04 an diesem Samstag mal wieder erfolgreich, eine schicke Mogelpackung an den Mann oder besser an knapp 40.000 Zuschauer zu bringen. Denn eigentlich war nur der Abschied von Marcelo Bordon wirklich sehenswert. Das Vorspiel der Knappen gegen die ERGO Nationalelf (ERGO – ist das nicht die Firma mit den schicken Betriebsausflügen nach Budapest?) war jedenfalls eher ein langweiliges Schaulaufen, als ein wirklicher Prüfstein und dementsprechend gewann S04 auch in der Höhe vollkommen verdient mit 8:0.

Adius Marcelo...

Absolut spektakulär hingegen der Abschied des langjährigen Schalker Kapitäns Marcelo Bordon, der zünftig mit der Harley auf den Rasen der Donnerhalle fuhr und dann mit etlichen ehemaligen und aktuellen Stars im Match „Marcelo & Friends“ gegen die „Bordon All Stars“ den Zuschauern ein durchaus ansehnliches 4:4-Unentschieden bot. Tore: 0:1 Ailton (19.), 1:1 Sand (22.), 1:2 Kläsener (44.), 1:3 Steinmetz (50) , 1:4 Sand (56.), 2:4 Balakov (57), 3:4 Bordon (69.), 4:4 Bordon (71.).

       

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete VELTINS-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört auch knapp 10 Jahre nach Ihrer Eröffnung immer noch zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights, wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel, die überhöhten Ticketpreise seit Beginn der Saison 2010/11 oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

 Zurück