27.11.2011: VfB Homberg – Sportfreunde Siegen - 0 : 2 (0 : 1)

PCC-Stadion, Rheindeichstraße 50, 47198 Duisburg

Tore: 0:1 Giorri (21., Eigentor), 0:2 Hettich (73.)

Zuschauer: 407

Food: Currywurst & Pommes für den Sohn, Krakauer für den Vater – beides ausgezeichnet...

     

Eine durchaus abwechslungsreiche Partie mit dem besseren Ende für die Gäste aus Siegen sahen die knapp vierhundert Zuschauer (davon die Hälfte aus dem Siegerland) am 15. Spieltag der NRW-Liga im Homberger PCC-Stadion. Denn speziell in der ersten Hälfte war der Tabellenzweite klar überlegen und hätte zum Pausentee locker zwei Tore höher führen müssen. Zudem fiel das 1:0 auch noch durch ein unglückliches Eigentor des Sportkameraden Giorri. Erst nach dem Wechsel wurden die Gastgeber richtig wach (vielleicht auch passend zum ungemütlichen Wetter „warm“) und hatten zeitweilig sogar mehr vom Spiel, blieben aber speziell in der Offensive mehr als harmlos. Fast schon zwangsläufig fiel daher auch in der 73. Minute der zweite und entscheidende Treffer für die Gäste durch Alexander Hettich. Da gleichzeitig der Tabellenführer Viktoria Köln beim VfB Hüls nicht über ein Unentschieden hinaus kam, konnten die Gäste durch diesen Sieg nebenbei den Rückstand auf 7 Punkte verkürzen.

       

Das PCC-Stadion ist seit dem Jahre 2003 die Heimat des VfB Homberg und der Damen-Bundesligamannschaft des FCR 2001 Duisburg. Benannt ist es nach dem Hauptsponsor des VfB Homberg, der Petro Carbo Chem - PCC. Das reine Fußball-Stadion bietet knapp 800 überdachte Sitz- und rund 2.200 Stehplätze, die sich links und rechts der Tribüne (8 Stufen) sowie auf der Gegengeraden (6 Stufen) befinden. Weitere Plätze bieten die nicht ausgebauten Wälle hinter den Toren und der umlaufende Weg, auf dem bei Spielen mit erhöhtem Zuschaueraufkommen zusätzliche Bierbuden positioniert werden. Die offizielle Gesamtkapazität der Anlage beläuft sich dadurch auf rund 5.000 Zuschauer, wobei der Rekordbesuch mit 4.126 Zuschauern von den Damen des FCR am 8. Juni 2008 im Spiel gegen den 1. FFC Frankfurt aufgestellt wurde. Und neben einer kleinen Anzeigetafel auf der Gegengeraden verfügt das PCC-Stadion sogar über einige Flutlichtmasten.

 Zurück