25.05.2013: FC St. Pauli U23 – VfR Neumünster - 4 : 1 (2 : 1)

Stadion Hoheluft, Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg-Hoheluft

Tore: 0:1 Schäfke (20.), 1:1 Pini (23.), 2:1 Subasic (49.), 3:1 Güner (53.), 4:1 Heinemann (65.)

Zuschauer: 154

Food: Eine hervorragende Currywurst vor der Hauptribüne

     

Auch der zweite Tag in Hamburg war gut durchgeplant und begann mit einem Besuch der Regionalligapartie der U23 des FC St. Pauli gegen den VfR Neumünster im Stadion Hoheluft. Allerdings regnete es eigentlich durchgehend Hunde und Katzen, der schönste Ort war die beheizte Viktoria Klause unter der Tribüne und auch das letzte Spiel der Saison konnte niemanden der Zuschauer wirklich vom Hocker hauen. Zumindest gab es 5 Tore, bewegende Abschiedsszenen scheidender Akteure vor und nach dem Spiel sowie einen ganz ordentlichen Support der mitgereisten Gästeanhänger. Und natürlich massig Bilder eines tollen Stadions...

       

Das Stadion Hoheluft - eine der traditionsreichsten und ältesten Spielstätten im deutschen Fußball - wurde 1907 im Stadtteil Eppendorf errichtet und mit einem Spiel des SC Victoria Hamburg (auch heute noch der Hauptnutzer) gegen den damaligen deutschen Meister VfB Leipzig eingeweiht. Zwischen 1911 und 1940 wurden hier insgesamt fünf Länderspiele ausgetragen und noch heute ist die älteste Tribüne Norddeutschlands das Prunkstück der Anlage. Letztmalig renoviert wurde das Stadion zur Saison 2008/09 und erfüllt seitdem die Auflagen für die Regionalliga. Allerdings ist es seitdem nur noch für 5.004 Zuschauer (davon 999 Sitzplätze) zugelassen, obwohl der Zuschauerrekord (aufgestellt am 13. Juni 1948 beim Endspiel um die Meisterschaft der Britischen Zone zwischen dem HSV und St. Pauli) immerhin 37.000 Zuschauern beträgt.

 Zurück