07.06.2014: SV 04 Attendorn – SV Netphen 1912 - 4 : 1 (1 : 1)

Hansastadion - Nebenplatz (KR), Wiesbadener Str. 11, 57439 Attendorn

Tore: 1:0 Bably (30.), 1:1 Sting (35.), 2:1 Dogrusöz (50.), 3:1 Schrage (63.), 4:1 Bably (89.)

Zuschauer: 100

Food: Eine empfehlenswerte, auf Bestellung frisch gemachte, Bratwurst im Brötchen. Top!

     

Am 34. und letzten Spieltag der Bezirksliga Westfalen 5 war dies sicherlich mit großem Abstand das Spiel um die goldene Ananas. Empfing doch der schon lange als Meister und Aufsteiger feststehende SV 04 Attendorn den bereits abgestiegenen SV Netphen. Von daher leichte Kost, die üblichen Verabschiedungen und Ehrungen vor dem Anpfiff sowie eine mittelmäßiges Match bei tropischen Temperaturen. Aber dafür gab es fünf sehenswerte Treffer, eine leckere Bratwurst und einen ganz ansehnlichen Nebenplatz.

       

Das Hansastadion ist eine schicke Mehrzweckanlage mit Naturrasenfeld, Laufbahn, einer Tribüne für knapp 400 Zuschauer und einer Flutlichtanlage. Anscheinend wird die Anlage jedoch vorwiegend von den Leichtathleten des Ortes genutzt und der frischgebackene Fußball-Landesligist weicht lieber auf den Nebenplatz aus. Dieser allerdings weiß auch zu gefallen. Denn neben einer kleinen Tribüne mit ca. 150 überdachten Sitzplätzen gibt es auch eine Gegengerade mit Traversen und Flutlicht. Gespielt wird dafür aber auf Kunstrasen.

 Zurück