09.07.2014: SG Egels-Popens – TuS Esens - 0 : 5 (0 : 3)

Sportplatz Egels, Burenweg 1, 26605 Aurich

Tore: 0:1 Diekmann (4., FE), 0:2 Fass (14.), 0:3 Petermann (22.), 0:4 Barfs (55.), 0:5 Ahrends (65.)

Zuschauer: 25

Food: Fehlanzeige

       

Ein ungleiches Duell zwischen dem frischgebackenen Bezirksligisten SG Egels-Popens und dem Landesligisten TuS Esens sahen an diesem Abend die wenigen Zuschauer im beschaulichen Egels, einem Vorort von Aurich. Die Partie, die mehr im Zeichen der Wassermassen von oben stand, war nämlich nach gut 20 Minuten zu Gunsten der Gäste entschieden, ab der Mitte der zweiten Hälfte plätscherte die Partie im wahrsten Sinne des Wortes so dahin und der TuS Esens konnte es sich in der Pause sogar erlauben, die komplette Mannschaft zu tauschen.

Mit dem Sportplatz Egels besitzt die SG Egels-Popens eine urige, kleine Anlage, die zwar kaum Ausbau, dafür aber einige interessante Details bietet. So stechen dem Zuschauer schon beim Betreten der Anlage das kleine Kassenhäuschen und die Verkaufsbude ins Auge. Beide in Vereinsfarben bemalt und mit Logo versehen. Zudem gibt es einen kleinen Container, der mit Graffitis über den Verein verziert ist. Besonders urig sind auch die Sitzbretter an einer Längsseite. Dazu gibt es natürlich auch ein Gebäude mit Umkleiden und Kneipe, welches ebenfalls mit Logo und Sponsorentafeln verziert ist. Und auch eine Flutlichtanlage ist hier vorhanden, allerdings mit relativ kleinen Masten und recht alten Strahlern.

 Zurück