16.07.2014: SG Wattenscheid 09 – KAS Eupen - 1 : 0 (1 : 0)

Sportanlage am Baggersee, Seestraße, 52482 Jülich

Tore: 1:0 Eren Taskin (10.)

Zuschauer: 200

Food: Eine wohlschmeckende Currywurst mit Pommes

       

Im Rahmen der Sportwoche des Kreisligisten SC Salingia Barmen 08 traf die SG Wattenscheid 09 an diesem Abend in Jülich auf den belgischen Zweitligisten KAS Eupen, der für seine Nachwuchstalente und Jugendnationalspieler bekannt ist. Und in einer von Anfang an ausgeglichenen Partie gingen die Wattenscheider bereits früh durch Gastspieler Eren Taskin (10.) in Führung. Nur wenige Minuten später hatte Guy Dufour die Möglichkeit zum Ausgleichstreffer. Sein Freistoß traf dabei aber nur die Latte. Im weiteren Spielverlauf gab es für beide Mannschaften diverse Chancen, die aber alle nicht zum Erfolg führten. Über die gesamte Partie spielte die Sportgemeinschaft mit den Belgiern auf Augenhöhe und hätte kurz vor Schluss (88.) durch Okan Solak sogar das Tor zum 2:0 erzielen können, wenn nicht müssen.

       

Die Sportanlage am Baggersee glänzt nicht gerade mit Ausbau, dafür aber mit einer Mückenplage vom nahegelegenen Moor. Daher besucht man diese Anlage eigentlich wohl besser in den Wintermonaten. Gespielt wird hier auf einem gepflegten Naturrasen, der von einer Laufbahn umgeben ist. Stufen, Wälle oder Flutlicht sucht man vergeblich, dafür bietet die Anlage ein schickes Vereinsheim mit überdachter Terrasse und Unterstand, der die Zuschauer vor Regen schützen soll.

 Zurück